Wir sind Experten in der Laser-Mikrobearbeitung

Welas Oy Ltd – Laserverfahren

Wir bieten unser Fachwissen zu Laserverfahren zur Prüfung, Untersuchung und Herstellung anspruchsvoller und komplexer Produkte an.

Laser-Mikrobearbeitung

Die Laser-Mikrobearbeitung eignet sich für Fälle, in denen nahe beieinander liegende, mikroskopisch kleine Löcher, Öffnungen oder Schlitze benötigt werden.

  • Materialdicke ab 5 Mikrometer
  • Hohe Wiederholgenauigkeit und Schnittqualität (Schnittbreite von einschließlich 0,025 bis 0,06 mm)
  • Minimale Hitzeeinwirkung
  • Breites Materialsortiment, Mindestdurchmesser für Rohrmaterial: 0,3 mm
  • Toleranzen gemäß der endgültigen Funktion des Produktes

Die Laser-Mikrotechnik ermöglicht die Bearbeitung einer Vielzahl dünner Materialien mit Stärken zwischen 0,005 mm und 3,0 mm. Neben Blechen können auch rohrförmige Materialien mit dem Laser bearbeitet werden. Die Rohrdurchmesser liegen zwischen 0,3 mm und 40 mm.

Laserschneiden

Die Vorteile des Laserschneidens liegen in der Schnelligkeit, der minimalen Hitzeeinwirkung und der extrem hohen Schnittgenauigkeit. Wir verwenden die fortschrittlichste Technik der Branche und haben uns auf die Bearbeitung dünner und anspruchsvoller Materialien spezialisiert, die eine schonende und sorgfältige Handhabung erfordern. Wir besitzen Erfahrungen mit:

  • Dem Laserschneiden reflektierender Materialien (z. B. Aluminium, Messing, Kupfer)
  • Der Bearbeitung von Edelmetallen (Gold, Silber, Platin)
  • Der Handhabung ungewöhnlicher und seltener Materialien, z. B. zur Verwendung in der Medizinbranche, der Elektronikindustrie oder der Weltraumforschung (Titan, Wolfram, Tantal, Densimet, Aluminiumoxid)
  • Optischen Komponenten, z. B. Gobos

Weitere Laserverfahren

VahalummukkaNet-0738

Laserschweißen

Laserschweißen eignet sich sowohl für Bleche als auch für Rohrmaterialien. Mithilfe des Laserschweißens können kleine und komplex geformte Teile mit einer nahezu unsichtbaren Schweißfuge zusammengefügt werden. Für das Laserschweißen ist eine exakte Positionierung der zusammen zu schweißenden Komponenten erforderlich. Der Vorteil besteht jedoch in einer schmalen Fuge, die auf der Oberfläche des Werkstückes kaum sichtbar ist.

Vorteile des Laserschweißens:

  • Keine Nachbehandlung erforderlich (kann als letzter Arbeitsschritt durchgeführt wurden)
  • Minimale Hitzeeinwirkung
  • Materialdicke ab 0,01 Millimeter
  • Zusammenschweißen schlecht kompatibler, unterschiedlicher Materialien
  • Zusammenschweißen von schwer zugänglichen Oberflächen
vahalummukkanet-1367-zoomed

Laserbohren

Mithilfe des Laserbohrens kann eine große Menge Löcher mit sehr hoher Geschwindigkeit in ein Werkstück gebohrt werden. Laserbohren eignet sich besonders gut zur Herstellung verschiedener Filtertypen, wenn ein geringer Durchfluss von Gas oder Flüssigkeiten erforderlich ist.

Vorteile des Laserbohrens:

  • Für harte oder schwer bearbeitbare Materialien geeignet
  • Mindest-Bohrlochgröße von 0,025 mm
  • Das Bohrloch kann frei platziert werden
  • Blindbohrungen und Schrägbohrungen möglich
_MG_9975

Laserbeschriften

Laserbeschriften ist ein verbreitetes Kennzeichnungsverfahren zur Produktidentifizierung und Verbesserung der Rückverfolgbarkeit von Produkten innerhalb der Serienfertigung. Laserbeschriften kann sogar bei Werkzeugen oder Komponenten verwendet werden, die Säuren oder Reinigungsmitteln standhalten müssen oder Wind und Wetter, Hitze oder Reibung ausgesetzt sind.

Die häufigsten Einsatzgebiete für Laserbeschriften:

  • Logos
  • Seriennummern
  • Produktcodes oder Strichcodes
  • Namen oder andere Kennzeichnungen
  • Shims
  • Fühlerlehren